Latin Quarter - Swimming Against The Stream

Jetzt kaufen

Album Credits

Latin Quarter
Yona Dunsford – Vocals and Keyboards
Greg Harewood – The Bass Guitar
Mike Jones – Lyrics
Steve Skaith – Vocals
Richard Wright – Guitars

Additional Musicians
Paulinho Da Costa: Percussion
Denny Fongheiser: Drums
Judy Gameral: Concertina & Hammer Dulcimer
David Lindley: Violin, Mandolin, Banfo, Hawaian Guitar
Tony Waerea: Didgeridoo
Steve Sidelynck: Additional percussion on „Dominion“
Jerk Bondy: Drums & Synth programming on „Dominion“
Jane McCord: Military snare drum on „After Maralinga“ along with Greg and Richard
Additional Vocals: David Kershenbaum, Greg, Richard, and Mike
Muscians who helped in the demo stage of the album: Robin Williams, Graham Fuller, Mauricio Venegas

Production Credits
Produced by David Kershenbaum and Paul McKenna

Engineered and Mixed by Paul McKenna

Assistant Engineers: Craig Doubet, Willy Joe Bob Levins, Jane McCord
Mastered by Steve Hall

Artwork
James Swinson

Bewertungen

John Aizlewood (vom Q Magazine) bezeichnete das Album als „inspirierend“ und lobte „Mike Jones“ exzellente und kompromisslose Texte, während Jones selbst weder spielt noch singt (abgesehen von gelegentlichen Hintergrundgesängen). Steve Skaith ist ein idealer Ersatz für Jones. Seine einzigartige, ernsthafte, flehentliche und dennoch zurückhaltende Stimme verleiht Jones ‚aufrichtige „halbe Darstellung“ ein deutliches Pathos und Glaubwürdigkeit.“

Anthony Denselow schrieb im The Sound Magazine: „Latin Quarter hat ein Pop-Album von anhaltend guter Qualität… Die Produzenten David Kershenbaum und Paul McKenna haben ihrem Sound einen wunderbaren neuen Glanz und Zuversicht verliehen. „Swimming against the stream“ ist voll von leicht geschwungenen Melodien, ausgefallenen musikalischen Ideen und anspruchsvollen lyrischen Anregungen. Steve Skaiths klare, hohe Singstimme (in großartiger Form) wird gegen Yona Dunsfords ebenso lieblicher Stimme gespielt, in einigen wirklich ausgereiften Pop refrains … Das ist eindringliches Zeug!