Steve Steve Band - Imaginary Friend

Liedtexte

If I said the world was flat
And dragons waited at the edge
You’d kind of laugh. Oh wouldn’t you?

If I said the moon was cheese
Gorgonzola, maybe Brie
You’d kind of smirk. Yea wouldn’t you?

But He changed water into wine
He died, and then came back to life, you say
And you don’t even blink,. Do you?

That’s some imaginary friend!
That’s your imaginary friend.

And the Red Sea it was parted ,
God’s children liberated
But I have a query:
These shows never happen in living memory?

And the same book says ‘Go take this Land’
Those other folk must understand
They ain’t my children
So His omnipresence ain’t for everyone?

And for those who think that heaven waits
For suicides who kill and mutilate
I thought you said: Your – God- was - Great

Your imaginary friend
That’s your imaginary friend.

(Chorus)

Don’t let him tell us who is first and second class.
Don’t let him tell us who is damned and who is blessed
Don’t let him tell us who we should and shouldn’t kill
Don’t let him tell us who we can and cannot love

5,000 die in an earthquake
A survivor blinks into the light and says
‘Thank God for His mercy.’
‘Mercy?!’ Hey where’s your neighbours?’

And we’re living with this modern plague
His messengers say ‘Abstain’s the way.´
Callate! Its condom protection.

And best get it now cos if you believe,
That virgins wait in some paradise
Something just got lost in translation

By your imaginary friend
Just your imaginary friend

(Repeat chorus)

If I said the world was flat
And dragons waited at the edge
You’d kind of laugh. Wouldn’t you?

Lied Erklärungen

Das ist ein purer und schlichter Atheist-Song. Nicht nur wegen der erschreckenden Wirkung des religiösen Fundamentalismus in der Welt, sondern auch weil es für mich absurd erscheint, dass es für alles an das wir glauben ein ‘Wesen’ da draußen gibt, welches unsere Entwicklung plante, uns beobachtet, über uns urteilt und uns eines Tages belohnen oder bestrafen wird. Es ist wirklich, als ob man an die Feen glaubt oder, wie es im Song heißt, dass die Welt eine Scheibe ist. Ich streite Spiritualität oder die bisher unerklärten Wunder des Universums nicht ab, aber Gott? Es fehlen die Beweise. Fundamentalistische und liberal Gläubige müssen alle gleich sich dem „Glauben“ hinwenden um ihre Überzeugungen zu rechtfertigen und die Liberalen in gewisser Hinsicht – die sogar offene und progressive Leben führen – helfen die Fundamentalisten zu stärken, indem sie die Ansicht teilen, dass die Wahrheit von Oben kommt. Wie können wir überhaupt hoffen, dass wir Alternativen zum lächerlichen Krieg gegen den Terror, den Krieg gegen Drogen, den Krieg gegen sexuelle Freiheit haben, wenn wir daran glauben, dass uns ein himmlischer Vater instruiert. Es tut mir leid, ich kann nichts davon glauben.

Erscheint auf

Close Menu
×

Cart