Latin Quarter - Pantomime of Wealth

Lied Erklärungen

„There’s no battle won or lost
Until the time you’re up on the cross“
Worum geht es?
Ein Song über Liebe und Matheprüfungen.
Background
Die Idee zu dem Song kam, als Steves Frau Claudia einen Mathetest machen musste, um als Lehrkraft anerkannt zu werden (obwohl sie nichts mit Mathematik zu tun hat). Da Mathe nicht ihre Stärke ist, fiel sie durch. Steve glaubte auch nicht daran, dass sie die Nachprüfung noch bestehen würde. Sie aber war fest entschlossen und schaffte es zu Steves Überraschung tatsächlich. Das lehrte ihn, nie, wirklich nie zu früh aufzugeben. Der Satz „Man kann alles schaffen, wenn man es nur fest genug will“, sei aber Quatsch. Wenn dem so wäre, würde Fußballfan Steve für Barcelona spielen. Aber die Botschaft: man schafft eine Menge unerwarteter Dinge, wenn man es nur versucht. Das Leben ist eine Mischung aus Einsatz und Glück. Es ist nichts von oben gesteuert, wie auch einige seiner sehr christlichen Freunde glauben. Das macht es fast schon zu einem politischen Song, meint Steve.

Erscheint auf

Close Menu
×

Cart