Demos

MIKE JONES ÜBER SEINE DEMO-SONGS

Nicht jeder Text, den ich geschrieben habe, ist zu einem Song vertont worden. Und nicht jeder Song, an dessen Musik ich mitgeschrieben habe, ist zusammen mit Steve entstanden - obwohl es wohl schon so an die 95 sind. Es gibt eine ganze Reige von Song, die im Liveset enthalten sind; die meisten Fans merken es vielleicht nicht ein mal. Wir haben von so vielen Songs Demoversionen eingespielt, die es weder auf eine Platte noch in ein Livekonzert geschafft haben.

Von den Demos sind die fruehen wirklich sehr "frueh" - zwei Menschen, die lernen, wie man Songs schreibt. Ich denke, dass (auf einem sehr duesteren) Album die Songs Another Night's Broken Glass, She's a Rebel (welches großartig ist), Even Superman is Dead, Gave Somebody a Night, Other Mothers, That's Why I Turned My Badge In, Jerry Medley (Originalversion) und She Can Afford the Dogs enthalten sein koennten. In den Hauptsache sind das "Steve-Songs". Jerry Medley (in der fruehen Demo-Version) ist brillant, viel besser, als die Version, die schließlich auf der B-Seite veroeffentlicht worden ist. Auf dem Latin Quarter Material, das wir nicht aufgenommen haben, stechen Che's Ghost, The Big Pool und One Stone, the Avalanche hervor. Night School haette urspruenglich auf Mick and Caroline veroeffentlicht werden sollen, wurde dann aber doch wieder gestrichen - genau wie One Fell Swoop. Hearts Don't Stop Beating On Their Own war standardmaessig eine der Zugabe auf einer der Touren, war aber trotzdem eine Art Abfallprodukt. Corruption war ein Anwaerter auf Swimming Against The Stream, hatte aber keinen Swing - bei ungefaehr sechs Konzerten haben wir es versucht. Und The Right (nicht The Night) hat genau EIN Konzert lang ueberlebt - in Birmingham! Mike Jones, März 2001.

DEMOS DIE WEDER AUFGENOMMEN WURDEN, NOCH JEMALS TEIL DES LIVESETS WAREN

  • Ten For a Raid
  • Last Bus to Broadway
  • Cooling Out
  • Dream in the Day-time
  • Charlie Aint a Baby Anymore
  • Destination Peppermint
  • Take Out the Poor
  • Larnaca
  • Another Night's Broken Glass
  • Night School
  • The Big Pit's a Museum
  • Your Last Show
  • Corinne's Room
  • Call Me 'Auguste'
  • Tent City
  • She Can Afford the Dogs
  • Keeping My Head
  • Start to Move
  • Cut The Cord
  • Kid
  • She's A Rebel
  • Even Superman is Dead
  • Little Buddy
  • Gave Somebody a Night
  • Other Mothers
  • That's Why I Turned My Badge In
  • Look Away
  • No Family Album
  • Shot at Romance
  • Natural Balance
  • One Big Happy (Across the Atlantic)
  • A Bit Part in Life Itself
  • Copra Trading
  • Another Name
  • Back to the Well
  • Bone and Skin - Mike on vocals!
  • He Left
  • David in the Rock
  • No Mans Land
  • The Wizard of 'Because'
  • Take it to Miriam
  • Pulse
  • Savage Earth
  • Sister World
  • Crystal Clear
  • Friday's Child
  • The Lies Shadows Tell
  • Shot At Romance
  • Love is a Nova
  • Tsunami
  • When Time are Hard
  • Auto Is (As Auto Does)
  • How Many New Toys

SONGS, DIE TEIL DES LIVESETS WAREN, ABER NIEMALS AUFGENOMMEN WURDEN

  • See Him
  • Snow Blind
  • This Side of Midnight
  • Jerry Medley
  • Across the Atlantic
  • The Right
  • Titles You Can't Hire
  • Sandinista
  • The Colour Scheme
  • Corruption
  • Night School
  • Che's Ghost
  • The Big Pool
  • Hearts Don't Stop Beating on Their Own
  • Start to Move
  • One Stone, the Avalanche
  • Mid-Day